Eingebaut in 10 Minuten. Spart für immer.

WICHTIG: Unser Original Warmduscher zum Nachrüsten ist nur mit einer Aufputz- oder Thermostatmischbatterie kompatibel.
Schau bitte vorher bei dir im Badezimmer nach oder schick uns ein Foto von der Armatur, wenn du unsicher bist.
Du planst gerade ein neues Haus oder möchtest dein Badezimmer renovieren?
Dann ist unsere NEUE ebenerdige Einbauversion für dich genau das Rchtige! Klick hier für mehr Infos

So einfach geht die Installation vom Original Warmduscher:

1. Wasser Stop.


Los geht‘s! Stelle zu allererst in deiner Wohnung/deinem Haus das Wasser ab. Informiere gern kurz deine Nachbarn, sollten mehrere Parteien am selben Absperrhahn hängen.

Nachdem das Wasser abgestellt ist, drehe den Duschhahn auf und bewege den Hebel in beide Richtungen, um den Druck im System abzulassen
02

2. Mischbatterie abmontieren.


Löse nun die beiden großen Muttern hinter der Mischbatterie durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn mit einer Rohrzange oder einem passenden Schraubenschlüssel. Dabei am besten die Seiten abwechselnd um je 1-2 Umdrehungen lösen, damit die Gewinde nicht verkanten.

Achtung: Kurz vor dem Ende der Gewinde die Mischbatterie gut festhalten, damit sie nicht fällt.
03

3. Spezialadapter anbringen.


Sobald die Mischbatterie abgeschraubt ist, kannst du mit der Montage des Spezialadapters auf der Kaltwasserseite beginnen.
Hier muss die passende Dichtung eingelegt werden. Da du über die Dichtung auch den Winkel der Schlauchanschlüsse einstellen kannst, liefern wir drei verschiedene Dichtungen mit:

Du erkennst die Stärke an der jeweiligen Markierung
(Rot: 3 mm – Blau: 2,5 mm – Ohne: 2 mm)

Starte mit der 3mm Dichtung und probiere, in welche Richtung die Öffnungen zeigen, wenn du den Adapter festgezogen hast. Falls sie nicht nach unten zeigen, kannst du über die dünneren Dichtungen den Winkel verbessern. Er sollte so stehen, dass du die Schläuche einfach verlegen kannst.

Wichtig: Den Adapter keinesfalls mit Kraft in die richtige Position bringen! Verwende stattdessen lieber die jeweils dünnere Dichtung. Dadurch vermeidest du eine Beschädigung des Rohrleitungssystems. Lass beim Festziehen Vorsicht walten. Sollte es zu einem Schaden kommen, muss er meist aufwändig in der Wand repariert werden.

4. Verlängerung anbringen.


Nun montierst du analog dazu die Verlängerung. Hier wird die Dichtung mit der gleichen Dicke verwendet wie beim Spezialadapter. Wenn beide Adapter gut sitzen, kann die Mischbatterie wieder montiert werden.

Good to know: In den beiden Muttern sind in der Regel Dichtungen eingesetzt. Sollten diese brüchig sein, kannst du sie mit zwei der übrig gebliebenen Dichtungen in gleicher Dicke ersetzen. Anschließend die Muttern wieder gut anziehen. Bitte nicht zu fest, sonst beschädigst du ggf. die Armatur. Hier hat sich bewiesen, die Muttern erst handfest zuzuschrauben und sie dann 1/8 bis 1/4 Umdrehung nachzuziehen. Dabei den Adapter etwas fixieren, damit er sich nicht verdrehen kann.
04

5. Wärmetauscher platzieren.


Geschafft! Jetzt kannst du den Wärmetauscher mit dem Bambusplateau in die Dusche legen. Die Anschlüsse sollten in die Richtung der Wand zeigen, an der auch die Mischbatterie angebracht ist.

So sparst du am meisten Energie: Wenn deine Dusche es zulässt, ist es am Sinnvollsten den Warmduscher unter dem Wasserstrahl möglichst mittig zu positionieren. So hast du nicht nur beim Duschen den bequemsten Stand, es läuft außerdem auch am meisten Wasser direkt über den Wärmetauscher.
05

5. Schläuche verbinden.


Im letzten Schritt musst du nur noch den Wärmetauscher mit dem Spezialadapter verbinden. Der rechte Schlauch wird mit dem rechten Anschluss verbunden. Der Linke mit dem linken Anschluss.

Wichtig: Achte beim Zuschneiden der Schläuche auf einen möglichst geraden Schnitt und drücke die Öffnung mit den Fingern wieder rund, sollte sie sich beim Schneiden verformt haben. Die Schläuche sollten möglichst parallel verlaufen. Stecke die Schläuche bis zum Anschlag in die Verbinder und prüfe durch ein leichtes Ziehen, ob sie wirklich fest sitzen. Nur so ist eine dauerhafte Dichte gewährleistet.

YES! Jetzt wird losgeduscht.


Drehe nun das Wasser wieder an. Der Absperrhahn am Adapter muss vollständig geöffnet sein. Du kannst dies testen, indem du die Mischbatterie auf kalt drehst. Kommt kein Wasser, ist der Absperrhahn geschlossen.

Die Verbindungen müssen an allen Stellen dicht sein. Wenn nicht, ist einer der Anschlüsse zu fest oder zu lose angeschraubt. In diesem Fall: Wasser wieder aus & alle Verbindungen erneut überprüfen.

Läuft das Wasser und die Verbindungsstellen sind alle dicht, kann losgeduscht werden.

Aufgepasst: Gib bitte Acht, dass du dich nicht verbrennst. Mit dem Einbau des Warmduschers wird das Wasser bei gleicher Hebel-Einstellung wie gewohnt nun heißer als sonst.

Wir wünschen viel Freude beim Sparen!

Du baust ein Haus oder möchtest dein Badezimmer renovieren?

Dann ist unsere NEUE ebenerdige Einbauversion für dich genau das Rchtige! Hier findest du mehr Infos!

Doch weiter mit dem Original Warmduscher zum Nachrüsten.

Schau dir unsere Gebrauchsanweisung in digitaler Form an:

Oder sieh dir den Einbau als Video an!

 
 

Der Warmduscher spart dauerhaft bis zu 40% Energie.

Schützt die Welt. Spart dein Geld.